Schulung & Seminare

NEU

Schulung: Ausländerrecht für Unternehmen
Neue Online-Seminare zum Thema Fachkräfte und Arbeitsvisa

In Deutschland herrscht nach wie vor Fachkräftemangel. Dennoch sind die Regelungen für die Einwanderung zur Beschäftigung unübersichtlich und in ihren Konsequenzen für Laien oft schwer abschätzbar. Die Erfolgsaussichten für die Erteilung eines Visums können jedoch erhöht werden. Dafür sollte die Vertragsgestaltung gezielt angepasst und die richtige Rechtsgrundlage gewählt wird. Für den Verbleib von ausländischen Arbeitnehmenden in einem Unternehmen spielen aber auch die weiteren Perspektiven wie Verfestigung des Aufenthalts, Familienzusammenführung, oder die Möglichkeit der Abwesenheit im Ausland eine Rolle.


Inhalte der Schulung

  • Ablauf eines Visumsverfahren
    Welche sind zuständige Stellen, wer kann wo welche Anträge stellen und welche Verfahrensmöglichkeiten gibt es.
  • Verfahren mit der Bundesagentur für Arbeit
    Was ist zu beachten, z.B. bei Vorabzustimmung, Fristen, Jobbeschreibung und Gehalt)
  • Typen von Visa und Aufenthaltstiteln
    Für wen eignet sich was und was sind etwaige Vor- und Nachteile z.B. im Hinblick auf Verlängerungen und Familienzusammenführung.
  • Ausnahmen
    Für welche Staatsangehörigkeiten und Tätigkeiten gibt es z.B. Geschäftsvisa oder Werklieferungsverträge. Und wie verhält es sich z.B. mit angestellten Drittstaatsangehörigen von ausländischen EU-Unternehmen oder bei Entsendungen.
  • Möglichkeiten bei Ablehnung
    oder bei überlanger Verfahrensdauer.

Die Schulung richtet sich an Personalabteilungen. Ausserdem an alle, die bei einem Verfahren auf Erlangung eines Aufenthaltstitels zur Beschäftigung unterstützen und mitwirken. Darüber hinaus können Antragstellende selbst von einer Teilnahme an der Schulung profitieren.

Nächste Termine:

Mittwoch, 20. Oktober 2021 – 10:00 – 12:30 Uhr
Mittwoch, 03. November 2021 – 10:00 – 12:30 Uhr
Mittwoch, 10. November 2021 – 10:00 – 12:30 Uhr

Kosten: 250 € (pro Seminar, zzgl. USt.)
Ort: Online


Der inhaltliche Schwerpunkt und der Umfang der Fortbildungen und Seminare richtet sich nach Kundenwunsch. RA Brenneisen kann bei Bedarf zusätzlich unterschiedliche Inhalte abdecken:

  • Grundlagen des Ausländer- und Asylrechts (Was sind die verschiedenen Aufenthaltstitel, Duldung und Gestattung? Wie läuft ein Asylverfahren ab?)
  • Migrationsrecht für Fortgeschrittene (Ausnahmen vom Visumverfahren, Spurwechsel, Drittstaatsangehörige aus anderen EU-Staaten, Freizügigkeit)
  • Arbeitsmarktzugang (Wie und wann können Ausländer_innen bzw. Geflüchtete eine Arbeitserlaubnis erhalten?)
  • Arbeitsmigration für Fachkräfte (Wie sind die Verfahren und Voraussetzungen für die „Blaue-Karte“, Entsendungen nach der „ICT-Richtlinie“/intra-corporate transfer, oder andere Möglichkeiten für Fach- Führungskräfte und Spezialisten?)
  • Besonderheiten bei unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten / UMF (Wann macht die Stellung eines Asylantrages Sinn? Auf was ist bei der Anhörung zu achten? Was passiert mit Eintritt der Volljährigkeit?)

Eine Auswahl der bisherigen Kursteilnehmer und Veranstalter:

  • Agentur für Arbeit
  • Arbeit und Leben Hamburg
  • Basis & Woge e.V.
  • Bethesda Krankenhaus Bergedorf
  • Bucerius Law School
  • Deutscher Anwaltverein DAV
  • DeutscheAnwaltAkademie
  • Deutsches Rotes Kreuz DRK
  • Diakonisches Werk
  • Europäisches Bildungszentrum der Wohnungswirtschaft und Immobilienwirtschaft EBZ
  • Evangelische Hochschule Rauhes Haus
  • Fachamt Straffälligen- und Gefangenenhilfe
  • Family-support
  • Flüchtlingszentrum Hamburg
  • Grone Netzwerk Hamburg GmbH
  • Humboldt Universität zu Berlin
  • Jugendhilfe e.V
  • Kinder- und Jugendhilfe S&S gGmbH
  • Kinderschutzbund
  • Landesamt für Ausländerangelegenheiten Neumünster
  • Landesinstitut für Lehrerfortbildung Hamburg
  • Lateinamerikaverein e.V. (LAV)
  • passage gGmbH
  • Republikanischer Anwaltverein RAV
  • Sozialarbeit im Norden
  • Spieltiger e.V.
  • SPECTRUM für soziale Hilfen
  • Teamplan – Gesellschaft für Training-, Personal und Organisations-Entwicklung mbH
  • UL Urban Leben
  • Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen VNW
  • Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen VSE
  • Verdi
  • verikom
  • ZEIT-Stiftung

Ausländerrecht, Arbeitsmigrationsrecht, Fortbildungen